Frau Direktor G. Gutstock

                     

unschuldsengel.jpg (25813 Byte) "natürlich seid Ihr alle Unschuldsengel "

Herrschaften die Disziplin verlangen und lehren

Frau Direktor Gutstock wird sich Ihren Fragen und Problemen annehmen.                                                                    Schreiben Sie eine E-mail an Frau Direktor@strenge-erziehung.de   oder einen Brief an:  Postfach 401725,  80717 München, oder teilen Sie sich mit, sprechen Sie mit Gleichgesinnten, lernen Sie sich kennen...? Das  Kontaktforum

Auch für Damen die in ihrer Beziehung die strenge häusliche Disziplin gegenüber ihrem Mann /Partner  einführen und durchsetzen möchten wird Frau Direktor mit ihrer Erfahrung stets einen Rat haben. Siehe Ehemännerträning

Zurück zur  strengen Erziehung Introseite

Hallo, Ihr Lausbuben von 18 bis 80, Ihr ungehorsamen Männer, Ihr faulen und frechen Bengels:

Ich bin die Schuldirektorin G. Gutstock und mache von meinem Namen gerne Gebrauch! Langjährige Erfahrung als Oberlehrerin hat mich gelehrt, dass bei Euch nur ein Mittel wirkt: nämlich der gute, alte Rohrstock., länger oder kürzer, dicker oder dünner, hart oder auch weich, in jedem Fall schon pfeifend und gut durchziehend. Nur sine ordentliche Portion Dresche, möglichst auf den blanken Hintern, wohldosiert und langsam verabreicht, garantiert den Erziehungserfolg. Die sog. "English Discipline" war und ist die Grundlage für Gehorsam und gutes Benehmen, besonders dann, wenn man sie noch mit Straf arbeiten, Knien und In-der-Ecke-Stehen verbindet .

Fühlt Ihr Euch angesprochen? Möchtet Ihr gerne Näheres wissen? Ich beantworte gerne alle Eure Fragen zum Thema, schicke Euch einen ganz persönlichen Erziehungsbrief und berate auch gerne Eure Partnerinnen, wie sie Euch zu erziehen haben!

Als Beispiel möchte ich Euch heute nur eine kleine Geschichte erzählen: Ich kenne seit längerem ein Junges Paar, und als mir die junge Dame einmal ihr Leid klagte, ihr Lebensgefährte sei halt so "ungezogen", vernachlässige alle guten Manieren, sei unpünktlich und oft frech, kurzum ein Mann, bei dem die Erziehung in der Jugend zu lasch war, da klärte ich sie auf, dass solche Knaben manchmal ganz froh seien, wenn die Frau da etwas nachhole oder dafür sorge, dass jemand ihm zeige, wo es "langgeht". Und dem war auch so. Der junge Herr erklärte sich bereit, bei mir zu einer "Lektion" zu erscheinen. Ich merkte gleich, dass er das mehr als Spaß ansah, als einen Gefallen, den er seiner Freundin erweisen könnte! Nun, ich belehrte ihn eines Besseren: schon als er mit heruntergelassener Hose eine Stunde lang kniend meinen Ausführungen folgen musste, begann er kleinlaut zu werden. Und als auch noch sein schicker kleiner Slip nach unten wanderte und ich ihm drei verschiedene "gelbe Onkels" vorführte, da wurde er ein bettelnder kleiner Junge, dem ich aber dann rigoros und ohne jede Milde 30 hübsche Striemen über den nackten Hintern zog.

Seit dieser Unterrichtsstunde erscheint der junge Herr ziemlich regelmäßig bei mir zur "Unterweisung und Züchtigung", ausgestattet mit einer Strafliste, die seine Freundin erstellt hat, damit ich jedes Vergehen angemessen bestrafen kann-Und Ihr könnt mir glauben: für die beiden ist mein Nachhilfeunterricht eine Bereicherung ihrer Beziehung, die sich seitdem sehr gefestigt hat.

Wenn Ihr also individuelle Lösungsmöglichkeiten dieser Art sucht, könnt Ihr Euch jederzeit an mich wenden -- ich helfe Euch gerne mit meinen Ratschlägen!

schreib mir an  FrauDirektor@strenge-erziehung.de

nach oben

 

 

Zugriffszähler